Wenn du einen grünen Zweig im Herzen trägst, wird sich ein Singvogel darauf niederlassen. Weisheit aus China

Meine Arbeitsphilosophie

Ich arbeite nach den Grundsätzen der Transaktionsanalyse (TA). Das Menschenbild der TA ist durch die humanistische Psychologie geprägt und führt zu den Grundüberzeugungen: Jeder Mensch ist ok, nicht immer in seinem Verhalten, jedoch immer in seinem Sein als Mensch. Jeder Mensch kann entsprechend seiner angeborenen Möglichkeiten denken. Jeder Mensch hat zu jedem Zeitpunkt in seinem Leben die Möglichkeit sich zu entscheiden, sich neu zu entscheiden.

Mit der Annahme, dass jeder Mensch denken und  für sich entscheiden kann, hat er auch die Fähigkeit für sein Denken, Fühlen und Handeln Verantwortung zu übernehmen.Durch das Bewusstwerden über die inneren Prozesse und die daraus wachsende Achtsamkeit gegenüber sich selber und der Mitmenschen gelingt es dem in der TA höchsten Ziel, der Autonomie, näher zu kommen.

Bewusst wahr zu nehmen, spontan zu reagieren, erfüllende Beziehungen ein zu gehen und dadurch autonom leben.

In meiner Wertehaltung richte ich mich nach dem humanistischen Menschenbild, welches besagt, dass jeder Mensch einzigartig ist und ein Recht darauf hat zu leben. Alle Menschen haben die gleichen Rechte und Anspruch auf die Freiheit, um ihr Leben selbst zu bestimmen und gleichzeitig tragen sie Verantwortung für das Leben, die Natur und das Miteinander.

Ich glaube mit tiefer Überzeugung an das Gute im Menschen. Ich begegne den Menschen mit Wertschätzung, Empathie, Anteilnahme, Interesse, Respekt vor ihrem eigenen Wissen und einem offenen Herzen.

Achtsam zu sein, bedeutet, wach zu sein. Es bedeutet, zu wissen, was wir tun. Jon Kabat-Zinn

Mein Beratungsschwerpunkt

Ich biete meinen Klientinnen und Klienten eine ruhige Arbeitsatmosphäre in einem geschützten Rahmen an. Der Klient und sein Anliegen stehen bei mir im Mittelpunkt. Meinen Beratungsschwerpunkt setze ich in die Situation und Fragestellung meines Klientel im Hier und Jetzt mit dem Fokus auf eine Veränderung in die Zukunft. Das bedeutet, dass ich auf der psychosozialen Beratungsebene zur Bewältigung von Alltagsproblemen und Lebensfragen arbeite und nicht als Psychotherapeutin. Es ist mir wichtig, dass meine Klient/innen Klarheit über die Entstehung einer Situation gewinnen und das nötige Werkzeug an die Hand bekommen, um bewusst und selbstbestimmt in Beziehung zu sich und anderen Menschen zu treten.
Grundstein für die gelingende Arbeit ist eine gegenseitige vertrauensvolle Beziehung.
Humor und Leichtigkeit haben bei Bedarf ebenso Platz wie Ernsthaftigkeit und die Sorgen meiner Klient/innen. Jeder Mensch trägt viele Ressourcen in sich und ich ermutige ihn diese zu erkennen und sie für seinen Veränderungs- und Entwicklungsprozess zu nutzen. Ich traue meinen Klient/innen zu, dass sie für sich selber entscheiden und Verantwortung für ihr Denken, Fühlen und Verhalten übernehmen können. Sie wissen am besten, was sie brauchen .

Ich will Sie im Wiedererlangen Ihres Selbstwertgefühls und Ihres Selbstvertrauens unterstützen und Sie in  Ihrer Eigenständigkeit und Eigenverantwortlichkeit bestärken. Fragen wie „Was möchten Sie für sich erreichen?“ sollen Sie in Ihrer Handlungskompetenz und Selbstbestimmung und in der Erlangung Ihrer Autonomie fördern.

„Wenn du einen grünen Zweig im Herzen trägst, wird sich ein Singvogel darauf niederlassen“ – Sich in seiner Haut wohlfühlen, liebevoll mit sich umgehen, sich Sorge tragen – das sind Werte, die elementar wichtig sind, um offen in Kontakt mit seiner Umwelt zu treten, glückliche Beziehungen zu gestalten, Freude empfinden zu können. Es ist mir wichtig, dass Sie sich bei mir in der Beratung angenommen und wohl fühlen und ich freue mich, wenn ich Sie darin unterstützen kann, einen blühenden Zweig in sich wachsen zu lassen.